Mantraśikṣā:

Mantra Praxis

 

 

Mahāmṛtyuñjaya Mantra

 

 

 

 

Dieses Wochenende widmen wir dem großen Śiva Mantra, dem Mahāmṛtyuñjaya Mantra, wortwörtlich „dem Großen Überquerer des Todes”. Wir finden ihn in allen vier Veden, d.h. er ist sehr alt, trotz alledem wird er bis auf den heutigen Tag in Indien sehr intensiv praktiziert und zusammen mit dem Gāyatrī Mantra sind beide die wohl bekanntesten Mantras des Vedas!

Als der wichtigste Mantra zur Heilung und zum Anrufen von Schutz, wird er auch für Wohlstand und ebenso als Befreiungswerkzeug praktiziert. Es entwickelte sich in diesem Mantra die Wissenschaft Gift in Nektar umzuwandeln, ein zentrales Ritualthema des Tantrismus.

Dort wird er mit Klangkeimsilben ergänzt, es gibt verschiedene Methoden dies zu tun. Wir werden das Anlegen seines speziellen Klangkörpers erlernen, ebenso wie die Form seiner Meditation. Des Weiteren üben wir die vedische Rezitationsmethode Ghaṇapāṭha, lernen verschiedene Anwendungen des Mantras und feiern ihn in seinem Ritual.

Jede Frau und jeder Mann sind zu diesem Erlebnisseminar recht herzlich eingeladen, ob Anfänger oder Fortgeschritten, der Mahāmṛtyuñjaya Mantra sollte in keiner Yogapraxis fehlen. Dieses und auch das folgende Seminar zum Gāyatrī Mantra werden allein wegen der Qualität des Mantras zu einem ganz besonderen Fest!

 

 

                                                          
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar München

 

Termin:

6. & 7. Oktober 2018

 

Zeiten:

Sa. 9.00 - 17.00 Uhr

So. 8.00 - 14.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Yogaschule Hridaya

Goethestraße 66

80336 München

 

Anmeldung und Information:

Mail an yoga@viveknath.de

 

Seminargebühr: 130 €